50. Geburtstag Einladungssprüche

Wenn es mich selbst auch noch sehr wundert,
in diesem Jahr ist’s ein halbes Jahrhundert,
dass ich auf der schönen Erde verweile,
und mit dem Abgang hat’s gar keine Eile.
Damit ich den Tag nicht alleine begieße,
sondern zusammen mit Freunden genieße,
lade ich euch ein zu einem großen Bankett,
dieser Abend wird mit Sicherheit nett.

Ich werde zwei Mal fünfundzwanzig,
oder zwölf komma fünf mal vier,
und wer rechnen kann, der kann sich
denken, an dem Tage feiern wir.
Ich trinke am Liebsten dann Champagner,
aber wenn’s sein muss, auch ein Bier,
wer was mitbringen will, das kann er,
aber ich habe zu Trinken auch hier.

Fünfzig Gründe sprechen dafür,
dass ihr klopft an meine Tür,
fünfzig Gäste sind eingeladen,
und das nicht zu ihrem Schaden.
Fünfzig Gründe sprechen gegen
eure fadenscheinigen Ausreden,
ich lasse keine einzige gelten,
kommt ihr nicht, gibt es Schelte.

Ich erwarte von euch gar keine Rosen
und auch keine sehr teuren Geschenke,
keine Gutscheine für Hemd und Hosen,
keine Reden, das könnt ihr euch denken.
Ich erwarte nur sehr hungrige Gäste,
durstig sollten sie auch noch sein,
zum Fünfzigsten serviere ich das Beste,
im Restaurant natürlich, nicht daheim.

Es hat sich wohl schon rumgesprochen,
dass ich bald fünfzig Jahre werde,
da wird nichts übers Knie gebrochen,
wir feiern das beste Fest auf der Erde.

Wer Freunde hat auf dieser Welt,
der feiert nicht so gern alleine,
wer übrig hat ein wenig Geld,
der stellt ein Fest auf die Beine.
Genau dies habe ich auch vor,
die Fünfzig sind der Grund
und ich wäre ein großer Tor,
wär‘ ich allein zu dieser Stund‘.

Weil Geburtstag ist, ihr Lieben,
der mir bald die Fünfzig bringt,
deshalb habe ich geschrieben,
weil Fünfzig bedrohlich klingt.
Lasst mich also nicht alleine,
das könnte zu traurig werden,
wenn ich um die Jugend weine,
die versagt mir auf der Erden.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.