Das etwas andere Flaschenangeln

Spieler: ab 2 Personen

Material:

pro Spieler eine 0,33 l PET-Flasche
pro Spieler einen Tampon + Ersatz
Nähgarn oder dünne Seile
je nach Verfügbarkeit und Fantasie Haushaltsgegenstände für den Bau eines Parcours

Mit vereinten Kräften müssen die Spieler zunächst einen Parcours aufbauen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ein Slalom, etwas zum Balancieren, oder eine ‚Sockenumkleidestation‘ sollen nur einige Beispiele sein.
Vor Spielbeginn müssen die Flaschen zu 3/4 mit Wasser gefüllt werden. Die Tampons mit der Hilfe des Nähgarns so an der hinteren Gürtelschlaufe der Hose befestigen, dass der Tampon leicht oberhalb der Kniekehle baumelt.

Nun müssen sich alle Spieler im Kreis aufstellen, die mit Wasser gefüllten Flaschen werden hinter den Spielern aufgebaut. Nach dem Startsignal muss jeder Spieler versuchen, seinen Tampon in die Flasche einzuführen. Ist dies gelungen, saugt sich der Tampon mit Wasser voll und die Flasche kann angehoben werden. So ausgestattet geht es zur Bewältigung des Hindernisparcours. Wer diesen als erstes erfolgreich absolviert hat ist der Sieger. Bei einem Verlust der Flasche muss der Tampon ausgewechselt werden und der Spieler von vorne beginnen.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.