Geburtstagseinladung 60. Geburtstag

Feste soll man feiern, das ist gut bekannt,
nun steht mein Sechzigster ins Land.
Ich wäre wirklich angetan von Deinem Kommen
und hab‘ mir die Freiheit rausgenommen,
Dich zu setzen auf den Gästeplan,
den ich einst mit Freude mir ersann.
Hoffe, Du hast nächsten Samstag Zeit,
denn dann ist die große Feierlichkeit.

___

Manchmal habe ich gedacht,
habe sicher oft verschämt gelacht,
wenn ich hörte und vernahm,
dass ein sechzigster Geburtstag kam.
Aber wirklich ehrlich, liebe Leute,
nun ist mein Geburtstag heute.
Der Geburtstag, der ist wirklich rund,
Hauptsache jedoch, man ist gesund.
Ich kann’s selber noch kaum fassen,
darum will ich’s krachen lassen.
Meine Freude wäre riesengroß,
trägst Du mit mir das schwere Los.
Darum sei gewiss, ganz ehrlich,
Du bist hier ganz unentbehrlich.

___

Es jährt sich dieses Jahr,
das ist leider allzu wahr,
zum sechzigsten Mal der Tag,
seit ich die Welt zu sehen vermag.
Es wäre mir Ehre in allen Teilen,
würdest Du am Freitag zu mir eilen.
Sei mein Gast und gern gesehen,
dann kannst Du auch wieder gehen.
Ich hoffe jedoch, das ist nicht so früh,
sonst wäre vergeblich die ganze Müh‘.

___

Hab‘ Sonne im Herzen und ein Lied auf den Lippen,
so umschiffst Du des Lebens felsige Klippen.
Das hat meine Mutter gesagt an dem Tag,
als ich frisch geboren in der Wiege lag.
Seitdem sind sechzig Jahre vergangen,
an Sonne und Liedern habe ich immer gehangen.
Auch mein Geburtstagsfest am Sonntagmorgen
soll für sonnige Stunden bei meinen Gästen sorgen.
Wir wollen singen, wollen tanzen und auch lachen,
uns im Garten schöne Stunden machen.
Es wäre mir ganz recht an diesem Tag,
wenn ein jeder kommt, weil ich ihn mag.

___

Hast Du schon gehört von dieser Kunde,
hat es schon gemacht die große Runde?
Sechzig Jahre bin ich jung geblieben,
was hat mich nur angetrieben?
Ich weiß es meistens selber nicht,
doch sag’s mir lieber ins Gesicht.
Damit Du hast den Ort und die Zeit,
lies‘ die Einladung zu meiner Feierlichkeit.

___

Hast Du Kummer, hast Du Sorgen,
vergiss‘ sie schnell bis übermorgen.
Denn ich würde es gern sehen,
würdest Du dann mit mir gehen.
Gemietet habe ich den Saal schon lange,
doch nun ist mir wirklich bange,
ob ein jeder auch dann kommen kann,
wenn ich feiere die Sechzig dann.
Kannst Du mich befreien von der Frage,
ob Du kommst an diesem Tage?

___

Mit Sechzig fängt das Leben an,
viel Spaß kann man haben dann.
Ich will all das wirklich genießen
und mit Dir den Tag begießen.
Darum lass‘ es mich wissen genau,
ob Du kommst mit Deiner Frau.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.