Juni Geburtstagswünsche

Den Junikäfer hab‘ ich sehr lieb,
das Geburtstagskind noch lieber,
dass ich ihm ein paar Zeilen schrieb
und schicke dazu auch noch Flieder.

Die Juninächte sind gefährlich,
da ist die Liebe sehr begehrlich,
und gerade solch eine Juninacht,
die hat Dich einst zur Welt gebracht.
Die Junikinder sind sehr ehrlich,
und meistens gar nicht so begehrlich,
doch Geschenke auch’s Junikind mag,
herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag.

Das hast Du Dir gut ausgesucht,
Du kamst im Juni auf die Welt,
wo keiner mehr der Kälte flucht
und einem jeden sie gefällt.
Ich habe Dich mir ausgesucht,
damit zu mir Du immer hältst,
dass uns die Liebe niemals flucht,
und einer dem anderen gefällt.

Junikinder, das sind Sonnenkinder,
in ihren Augen glänzt deren Schein,
nichts ist ihnen fern wie der Winter,
sie brauchen die Wärme zum Sein.
Junikinder sind auch Glückskinder,
und so eines haben wir heute hier,
zum Geburtstag gratulieren nicht minder
neben den Eltern die Großeltern Dir.

Juni, Du lässt Herzen schwingen,
bringst des Sommers ganzes Glück,
lässt die Lieder uns erklingen,
bringst vom Jahr das beste Stück.
Zum Geburtstag Herzen schwingen,
und sie wünschen Dir viel Glück,
lasst die Gläser nun erklingen,
zum Geburtstag fühl‘ Dich gedrückt.

Kirschkuchen und Rhabarbertorte,
dazu eine gute Tasse Kaffee,
es braucht heut‘ keine großen Worte,
wenn ich Dir in die Augen seh‘.
Bunte Karten und auch Gratulanten,
all das und mehr wünsch‘ ich Dir,
herzlichen Glückwunsch von der Tante,
das Päckchen hier ist von mir.

Ich wusste, im Juni, da steht etwas an,
das durfte auf keinen Fall ich vergessen,
denn da hat Geburtstag ein junger Mann,
der wird schon zwanzig, kaum zu ermessen.
Ich wusste, im Juni, da steht etwas an,
darum stehe ich heut‘ in Deiner Türe,
Geschenke liebt Frau, doch auch der Mann,
zum Geburtstag komm‘ ich zu gratulieren.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.