Kerzen & Kekse

Spieler: beliebig viele Paare

Material:

zwei Teelichter
pro Spieler 5-10 Butterkekse
zwei Streichholzschachteln oder zwei Feuerzeuge (Streichhölzer sorgen für einen rasanteren Spielverlauf)
eine Stoppuhr

Pro Spielrunde setzt sich jeweils ein Paar gegenüber an einen Tisch. Teelichter, Streichhölzer und Kekse werden vor den Spielern positioniert. Der vorher gewählte und mit einer Stoppuhr ausgestattete Spielleiter erteilt den Startschuss und löst die Uhr aus. Die Spieler müssen ihre Kerze anzünden und wenn diese brennt beginnen ihre Kekse aufzuessen. Gekaut und gegessen werden darf allerdings nur, solange die Kerze brennt. Ziel ist es nun das Feuer des Gegners auszupusten, das eigene Feuer zu beschützen und dabei die Kekse so schnell wie möglich zu verputzen. Der Spielleiter hat darauf zu achten, dass keiner der beiden Spieler kaut ohne das seine Kerze brennt. Sobald ein Spieler alle seine Kekse verspeist hat wird die Zeit gestoppt und das nächste Paar ist an der Reihe. Gewonnen hat der Spieler mit der besten Zeit.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.