Wenn Du jung bist, merkst du es nicht

Wenn Du jung bist, merkst du es nicht,

jeden Morgen scheint das Sonnenlicht.

Alles ist für dich selbstverständlich,

das Leben schlicht und einfach unendlich.
Wenn dann das Alter dich befällt,

du seit 80 Jahren bist auf dieser Welt,

kommen andere Gedanken,
an die Gesundheit, die geschätzt wird von Kranken.
Auf einmal merkst du schwer,

die Jugend ist schon lange her.

Viele Dinge werden nebensächlich,

fühlst dich manchmal ein wenig schwächlich.

Große Güte hält Dich fest,
vorn dich jetzt die 7 verlässt.

Doch ich sag es, ganz verständlich,
das innere Leben, das ist unendlich.
Solang du dich fühlst glücklich doch,

dann bist du trotz allem noch,

in der Seele jung geblieben

und kannst feiern mit all deinen Lieben.



Die Kommentarfunktion ist geschlossen.